Gebratener Ziegenkäse im Speckmantel

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
Benötigte Zeit: 20 min
Einzelteile und Werkzeug
  • Ziegenkäse in Scheiben geschnitten 2 Stück pro Person
  • Bauchspeck in Scheiben 2 Stück pro Käsescheibe
  • Pfeffer
  • Salz
  • Einige Zweige frischen Thymian
  • 40 gramm Rucolasalat
  • 4 Radischen
  • 6 Cocktailtomaten halbieren
  • Balsamico
  • Olivenöl
  • Balsamico Creme für die Deko

Letzen Samstag gab es bei uns einiges zu feiern und somit habe ich wieder mal fein gekocht. Vorspeise war Ziegenkäse in Speckscheiben auf Rucolasalat. Zweiter Gang war Hühnerbrust mit Tomaten und  Mozarella überbacken. Meine Frau war hin und weg von dem Dinner. Leider hat die Kamera bereits nach dem ersten Foto gestreikt, somit gibt es nur ein Foto von den Ziegenkäsescheiben.

Die Mengenangaben oben sind für zwei Personen. Pro Person braucht man zwei Scheiben Ziegenkäse und etwa 20 gramm Rucolasalat, wenn es als Vorspeise gedacht ist.

Den Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden und jede Scheibe mit jeweils zwei Speckscheiben umwickeln. Vorder- und Rückseite etwas salzen und mit frischem Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Thymianzweige hineingeben und die Käsescheiben auf beiden Seiten anbraten (pro Seite etwa 2 min). 

Den restlichen Salat sollte man bereits vorbereitet haben, also Rucola waschen und auf jeden Teller ein Häufchen verteilen. Darauf gab es bei uns noch grob geriebene Radieschen und einige Cocktailtomaten. Den Salat mariniert man mit Balsamico, Olivenöl und etwas Salz. Darauf platziert man dann die frisch gebratenen Ziegenkäsescheiben mit Speck. 

Die Balsamico Creme ist ideal zum Verzieren und Verfeinern. Gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt. Einfach einige Balsamico Creme Fäden darüber ziehen und voila.... Essen fertig!