Sicherheit

81 Prozent aller Kinder sind bereits online auf Facebook & Co vertreten

Facebook erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Auch bei Müttern ist es so. Auf Facebook findet man viele Fotos von Kindern, Babys und Ultraschallbilder.

ADHS Kinder haben im Verkehr ein erhöhtes Unfallrisiko

Kinder mit einer Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung (ADHS) sind im Straßenverkehr stärker gefährdet.

Label-online erklärt über 450 Label

Häufig werden Produkte mit diversen Gütekriterien, Auszeichnungen und Label zugepflastert. Bei der Vielzahl der verwendeten Label ist es sehr schwierig, zwischen aussagekräftigen und nicht aussagekräftigen Label zu unterscheiden.

"Family Safety Center" gibt Tipps zum sicheren Surfverhalten der Kids

Bei der deutschen Version der Google-Suche führen harmlose Begriffe Internet-Nutzer auf Websites mit pornografischen Inhalten und extremsten Gewaltdarstellungen.

Schulstart: Gefährliche Zeit für Kinder

Mit dem Schulbeginn steigt auch die Unfallgefahr: 401 Kinder - umgerechnet also ganze 16 Schulklassen - wurden im Jahr 2009 bei Verkehrsunfällen am Schulweg in Österreich verletzt.

Tödliche Gefahr für Kinder - So schnell heizt sich ein Auto in der Sonne auf

Aus unterschiedlichen Gründen lassen manche Eltern ihre Kinder im parkenden Auto. Bei heißem Sommerwetter kann das aber schnell schlimme Folgen haben. US-Forscher haben diese Thematik in einer Studie durchleuchtet.

Buchtipp: Alice im Netz - das Internet vergisst nie!

Für unsere Kinder ist das Internet selbstverständlich, es gehört zu ihrem Alltag und ist für sie auch nicht wegzudenken, da sie damit aufwachsen. Umso wichtiger ist es, sie über die Gefahren des Internets aufzuklären und sie dafür zu sensibilisieren.

Schwimmlernhilfen müssen die Norm EN 13138-1 erfüllen

Sommerzeit ist auch Schwimmzeit, doch bevor der Sprössling wirklich schwimmen kann, braucht das Kind sichere Schwimmlernhilfen, die man nicht mit Schwimmspielzeug verwechseln darf. Schwimm-Lernhilfen sind keine Wasserspielzeuge, sondern Persönliche Schutzausrüstung.

Einstufung von Computerspielen - Kostenlose iPhone App von PEGI

PEGI (Pan-European Game Information) ist ein Einstufungssystem für Computerspiele. Seit kurzem gibt es nun auch eine kostenlose Applikation von PEGI für alle iPhone NutzerInnen. Die Applikation eignet sich für den Gebrauch auf dem iPhone, iPod Touch und auf dem iPad.

Kids im Netz - denn sie wissen was sie tun ...

Was machen unsere Kinder im Internet und wie verhalten sie sich? Diese Fragen beantwortet der aktuelle Norton Online Family Report 2010. Eltern haben generell eine recht gute Einschätzung davon, was ihre Kinder online machen.

Seiten