Sicherheit

Erste Hilfe am Kind

Vergiftungen sind die zweithäufigste Unfallursache bei Kleinkindern

Gerade Kleinkinder haben eine Phase, in der sie alles in den Mund nehmen wollen. Ein Vergiftungsunfall kann schnell passieren und ist bei Kleinkindern bis 4 Jahren die zweithäufigste Unfallursache. Die häufigsten

Kindersicherheit Internet

Leitfaden: Sicherer Umgang der Kinder mit dem Internet

Das Internet gehört zum Alltag von Eltern und auch ihrer Kinder. Wir wissen, dass man im Internet so gut wie alles findet, doch vieles ist gerade für Kinder absolut nicht geeignet.

gefährliches Spielzeug

Verbraucher-Schnellwarnsystem RAPEX listet gefährliche Spielsachen auf

Das passende Spielzeug für unsere Kleinen zu finden, ist aufgrund der Fülle an verfügbarem Spielzeug alles andere als einfach.

Warnung vor Online-Adventskalender für Kinder

Kinder lieben Adventskalender - seit einigen Jahren gibt es diese auch im Internet, sie locken mit attraktiven Preisen wie Play-Station, Games und Kameras - doch Vorsicht, hinter den Online-Türchen verbergen sich oft Gewinnspiele,

fragFINN - Suchmaschine für Kinder

Unsere Kinder wachsen mit dem Internet auf und der tägliche Umgang damit ist für viele Kinder selbstverständlich. Eltern müssen deshalb darauf achten, dass ihre Kinder für die Gefahren, die das Internet mit sich bringt, sensibilisiert werden.

Taschendiebe haben Hochsaison

Am Weihnachtseinkauf kommt keiner vorbei und somit auch nicht am Gedränge, das in vielen Einkaufsstraßen und Geschäften herrscht. Gerade an vielbelebten Orten gelingt es Tätern besonders leicht, unbemerkt Geld und

Unfallvermeidung durch richtigen Umgang mit Hunden

Immer wieder wenn es zu einem folgenschweren Unfall mit einem Hund kommt, wird der Ruf nach strengeren Gesetzen laut. In Niederösterreich wurde nach dem Unfall eine Beschränkung für das Halten

331 Abschleppungen am 1. Adventwochenende in Wien

Gerade in der Vorweihnachtszeit werden vorschriftswidrig abgestellte Autos rigoros abgeschleppt, vor allem dann, wenn zweite Spur, Behinderten-Parkplätze, Straßenbahn- oder Busparkplätze, Hauseinfahrten oder Buszonen verstellt werden.

Rolltreppen

Der erste Einkaufssamstag im Advent steht bevor und damit dichtes Gedränge auf den Rolltreppen in Einkaufszentren und bei öffentlichen Verkehrsmitteln. Rund 900 Menschen verletzen sich jährlich auf Rolltreppen so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Im Test: Skihelme für Erwachsene

Die Skihelmpflicht für Erwachsene gibt es zwar noch nicht, trotzdem greifen immer mehr zum Helm.
Das Testmagazin "Konsument" hat nun 15 Skihelme für Erwachsene im Preisbereich bis 150 Euro unter anderem auf Bruchfestigkeit, Verarbeitung, Passform und Schadstoffe getestet.

Seiten