Blogeintrag

Garderobe für den Junior

leo

Heute waren wir die zukünftige Garderobe für unseren Junior auffüllen. Auch wenn der Geburtstermin erst im nächsten Jahr ansteht, kann man nie früh genug anfangen den Jüngsten standesgemäß auszustatten. Wir bekommen zwar eine ganze Menge an Babykleidung aus unserem Umfeld zur Verfügung gestellt - das schont ungemein die Brieftasche und nimmt einiges an Besorgungsstress, aber wir wollen natürlich auch selber ein paar Teile kaufen.

Das gehört einfach zum Papawerden Prozess dazu und es macht Spaß die Wühltische und Regale zu durchforsten. Nachdem ich jetzt auch von der Verkäuferin einen Crashkurs in den Babygrößen bekommen habe ist es auch wesentlich leichter was passendes zu finden. Das zusätzlich zu den Stramplern und Bodies noch einiges mehr den Weg in den Einkaufswagen gefunden hat, versteht sich von selbst und erhält die Babykonsummaschinerie wohl am Leben. 

Das sich eine amerikanische Kette besser über die Schreibweise des Namens Gedanken machen sollte, als über ihr umfangreiches Produktsortiment zeigt das folgende Foto...
 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.