Forenbeitrag

Interview mit Prof. Amendt über Väter in Österreich

von: BlackJack

Habe da was gefunden, das gut zu eurer Seite passt. Prof. Amendt wurde von der Kleinen Zeitung zum Vatertag interviewt. Finde er bringt die Situation der Väter in Österreich gut auf den Punkt. Er schlägt vor, dass der Mutter- und Vatertag abgeschafft werden sollen und es stattdessen einen Elterntag geben sollte.

Das gesamte Interview kann man bei Geschlechterdemokratie nachlesen.

Gruß blackjack

 

finde auch, dass er die Situation auf den Punkt bringt. Mich wundert es nicht, dass Väter mittlerweile auf die Straße gehen. Bin ja sowas von froh, eine normale Frau zu haben.

 

danke für deinen Beitrag. Hätte mir nicht gedacht, dass 50 Prozent der Scheidungsväter in der Situation sind, dass sie ihre Kinder nicht sehen dürfen bzw. von ihnen ferngehalten werden. In meinem Freundeskreis gibt es zwar auch getrennte Eltern, die handeln das aber meines Erachtens wirklich gut.

Wenn man mir meine Kinder vorenthalten würde, würde ich fix auch bei den Demos mitmachen. Vielleicht sollte man es auch so als Vater machen, obwohl man nicht in der Situation ist, denn eigentlich kann es rein theoretisch jeden Vater treffen.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.