Forenbeitrag

Staatsbürgerschaft des Kindes

von: m01

 Hallo Freshdad-Kollegen,

meine Freundin und ich bekommen im Januar unser erste Kind. Sie ist Deutsche und ich bin Österreicher und wir leben gemeinsam in Österreich. Wir möchten gerne, dass das Kind die Doppelstaatsbürgerschaft erhält. Ist dies möglich und an welche Stellen muss man sich dafür wenden?

Danke für eure Hilfe!

m01

 

soviel mir bekannt ist, sollte die Doppelstaatsbürgerschaft für euer Kind möglich sein. Eine Bekannte steht auch vor dieser Situation. Genaues kann ich dir jetzt leider noch nicht sagen, aber ich werde nachfragen.

gute Idee, noch vor der Geburt sich um die bürokratischen Sachen zu kümmern, weil wenn euer Baby da ist, habt ihr dafür wenig Zeit.

Liebe Grüße,

Clemens

 

In Österreich und Deutschland gilt das Abstammungsprinzip, deine Freundin ist Deutsche, deshalb steht eurem Kind die deutsche Staatsbürgerschaft zu, du bist Österreicher, deshalb bekommt es von deiner Seite die österreichische Staatsbürgerschaft.

Ausgestellt wird die Staatsbürgerschaft beim Standesamt, gleichzeitig mit Geburtsurkunde und Meldezettel Behördenwege nach der Geburt in Österreich.

Es gibt bei behördlichen Angelegenheiten Fristen einzuhalten, vermutlich auch beim Antrag für die Doppelstaatsbürgerschaft.

Wende dich direkt an das zuständige Standesamt, die geben dir sicher gerne Auskunft. 

Mehr weiß ich dazu leider auch nicht.

Viele Grüße,

Bernd

 

 Vielen Dank euch beiden für die Antworten! Das klingt super!

Werde mich noch beim Standesamt über die Details erkundigen!

Schöne Grüße,

m01

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.