Forenbeitrag

Unterhaltsfrage und weiteres??

von: Kusche.Dennis

Ich habe mal eine Frage zum Unterhalt!
  Ich habe mich vor langer zeit von meiner ex freundin getrennt und erfahren das sie schwanger ist !
Als das kind auf der welt gekommen ist hat der neue partner von ihr das kind als sein kind anerkannt obwohl er wuste das er nicht der vater ist er hat auch die vaterschaftsanerkennung unterschrieben . es wurde jetzt durch ein gutachten festgestellt das ich der vater des kindes bin !jetzt ist die frage kann meine ex von mir unterhalt verlangen für das kind obwohl der neue partner die vaterschaftsanerkennung unterschrieben hat ???

Und das andere ist das kind lebt grade mit der mutter im mutter kind heim das jugendamt will das sie mit dem kind in eine Psychologische einrichtung geht und der rechtliche vater ist wohl noch im gefängnis ich habe vor zu beantragen das sorge und aufentaltsrecht will mein sohn alleine großziehen hatt da jemand erfahrung und ein paar tipps

LG dennis kusche

 

Hey Dennis,

klingt nach keinem einfachen Fall. Ich kann dir da nicht 100-tig weiterhelfen. Bin selber gerade erst papa geworden und zum Glück noch alles bestens bei uns. Daher kann ich dir aus eigener Erfahrung nicht viel weitergeben, aber hast Du schon mal mit dem Jugendamt geredet? Was haben die gemeint? Hast du dich schon um einen Rechtsbeistand umgeschaut - ich denke, dass das wahrscheinlich nicht schaden wird.

liebe grüße,
leo
 

 

Also ein Rechtsbeistand habe ich !

Die hat auch mit mir durchgesetzt das ein Vaterschaftstest gemacht wird !

Der ja ergeben hat das ich der Vater bin warte nur noch auf das ergebniss vom gericht das urteil dann werde ich sehen das ich mich sofort mit dem jugendamt in verbindung wieder setze und mit denn rede usw

Muß nur schnell sehen das ich meine wohnung in der ich wohne noch schnell in Ordnung bringe bin da auch grade im rechtsstreit mit der wohnungsgesellschaft habe insgesamt grade 64 mängel und muß jetzt zusehen das ich alles alleine behebe

 

Super, dass du dich um das Kind kümmern möchtest. Wie alt ist denn dein Kind eigentlich? hast du einen guten Bezug zu deinem Kind bzw. bisher schon Umgang gehabt?

Wegen der Wohnung mußt du wirklich sehen, dass die tip top in Ordnung ist. Unbedingt auch darauf schaun, dass dein Lebenswandel 1A ist, sonst wird es schwierig mit dem alleinigen Sorgerecht. Sprich Job sollte vorhanden sein, Wohnung und Umfeld, sowie Lebensgewohnheiten (Alkohol, Drogen,..) vorbildlich. Schau dass du auch ausreichend Unterstützung aus deinem Umfeld (Freunde, Familie und bekannte) bekommst.

 

 

Hallo dennis

Wieso soll deine Ex eigentlich in psychologische Betreuung?

 

Also Hilfe denke ich schon das ich die bekomme von Familie und freunden .

Wieso sie in so eine Betreuung soll weiß ich nicht

 

Mein Sohn wird am 6.april 1 jahr alt .

Habe noch kein bezug zu ihm und umgang muß erst alles erklagen weil sie es nicht will .

naja Job ist nicht mehr so wichtig weil die wollen ja das mann die erste zeit für das kind da ist und wenn mann in der probezeit ist zb hat es sich dann sowieso erledigt mit dem Job .

Und was alkohol angeht und Drogen bin nicht raucher keine drogen trinke nur ab und zu zu besonderen anlässen ein wein oder ein kleines bier oder ein sekt mehr nicht .

naja wegen wohnung da muß ich jetzt ranklotzen die ist nicht in ordnung streite mich schon seit längeren mit der hausverwaltung ein anwalt kümmert sich schon darum nur muß ich wohl erstmal in denn sauren apfel beisen und alles selber machen die komplette wohnung habe ja noch 64 mängel in der wohnung

 

Wär nicht schlecht, wenn Du herausfinden würdest, warum sie in die psychologische Betreuung muß. Wenn es wirklich hart auf hart geht und ihr euch vor Gericht trefft, mußt du soviel Informationen über deine Ex ihren Lebensumgang und auch ihr Umfeld haben. Das kann auch ein recht schmutziger krieg werden und da sind sicher alle Infos die du bekommen kannst von vorteil. Allein schon im vorfeld für deinen Anwalt um deine Aussichten und Chancen im Vorfeld einschätzen zu können.

64 Mängel sidn aber auch nicht übel...da hst noch einiges zu tun

 

naja ich weiß das sie mit dem einem nee wohnung hat der grade im gefängniss ist und sie im mutter kind heim und sie soll ja wohl in so eine einrichtung mit betreunung vom jugendamt aus !

naja sie hat schon ein Sohn aber der Lebt bei ihrer mutter und früher wollte sie auch das ihre mutter unseren sohn groß zieht da habe ich aber klipp und klar gesagt daas will ich nicht .

wollte schon vorher die vaterschafts anerkennung unterschreiben aber auf einmal hat sie dann das so gemacht das es jemand anderes unterschrieben hat .

nun habe ich ein vaterschafts test durchgesetzt und ergebniss bin der vater grins .

hatte schon früher ein gespräch mit dem jugendamt und da wurde gesagt das sie auch das gefühl haben das sie das kind nicht will ich habe da gleich gesagt das ich es will

nur konnte mann da nicht viel machen weil ich ja keine rechte hatte und nicht als vater eingetragen war usw

ganz früher hat sie noch gesagt weil ich denn verdacht hatte das sie schwanger ist das sie sich mal testen lassen soll aber sie sagte nur wenn sie es ist wirst du es nie erfahren und nie sehen und ein Bastard von mir will sie nicht

habe darauf hin gleich mich ans jugendamt gewandt auf einmal kamm sie an im 7 monat und meinte es wurde jetzt festgestellt das sie schwanger ist .,

 

Was sagt denn eigentlich dein Rechtsbeistand zu der ganzen Geschichte? Inwieweit sieht er die Chance dass du das alleinige Sorgerecht zu deinen Gunsten bekommst? Der sollte ja Erfahrung mit solchen Fällen haben bzw abschätzen können wieweit du da  auf ein positives ende hoffen kannst.

Deine ex ist auch nicht ohen....zwecks "bastard"...geht ja mal gar nicht!

 

Ja er sagt wir müssen jetzt abwarten bis das urteil vom gericht da ist ich habe schon gute changsen weil ich mich früh genug schon beim jugendamt gemeldet habe und gesagt habe ich will ihn großziehen . nur hatte ich da noch so keine changs weil jemand anderes ja die vaterschafts anerkennung unterschrieben hat .

 

naja das bastardt streitet sie jetzt ab habe sie und ihren neuen durch zufall im bus gesehen mit mein sohn standt in der tür . sie sind 1 haltestelle später eingestiegen und haben mich gleich bedroht soll mich verpissen sonst klatscht es und kein beifall naja bin stehen geblieben grins . habe das auch dem gericht gesagt das sie mich bedroht haben dazu haben sie sich nicht geeussert nur sie meinte bastardt hat sie nicht gesagt .

zum gerichtstermin wurde ihr freund oder was er auch ist mit handschellen rein geführt und wurde von zwei beamten bewacht er durfte auch die ganze zeit die handschellen nicht abnehmen

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.