Magazin

Fetzige Laufräder von Kiddimoto

Laufräder sind gut für die motorische Entwicklung von Kindern, das ist mittlerweile allgemein bekannt. Zudem machen sie den Kindern einfach verdammt viel Spaß. Es gibt eine riesige Auswahl von Laufrädern, aber nur einige haben auch ein wirklich fetziges Design, mit dem jedes Kind wie ein richtiger Rennbiker rüberkommt.

Kiddi Motto aus Großbritannien hat sich auf fetzige Laufräder spezialisiert. Es gibt Superbikes, Scramblers, Scooters, Choopers und sogar eine Hero Collection. Wie die Namen bereits vermuten lassen, handelt es sich um sehr coole Laufräder, deren Design sich am Design der großen Brüder anlehnt.

Zum Einsatz kommt als Material naturbelassenes bzw. schadstoffrei lackiertes Birkenholz. Es gibt verschiedene Lackierungen, von der klarlackbehandelten Natur-Variante bis hin zu Farblackierungen, die sich an den Maschinen von Nicky Hayden oder Troy Corser orientieren. Die Bikes haben Vollgummiräder. Natürlich dürfen Details wie Schwingen und angedeutete Auspuffanlage nicht fehlen.

Kiddimoto Laufrad

Kiddimoto

Passende Helme für die kleinen Rennfahrer gibt es klarerweise auch gleich. Es werden zudem Aufkleber für Helm und Bike angeboten, damit man sie mit dem eigenen Namen verschönern kann.

Unser Fazit: Cooles Design, das sich nicht wirklich auf den Preis auswirkt. Die Laufräder sind beim Hersteller um etwa 100 Pfund erhältlich. Mittlerweile gibt es die Kiddi Moto Bikes auch bereits bei Händlern in Deutschland und Österreich zu kaufen. Der Preis für so ein Bike bewegt sich um die 130 Euro.

Quelle: kiddimoto.co.uk

Wie lernt man dem Kind Fahrrad fahren?
 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.