Magazin

iPig - verspielte Docking Station für iPod, iPhone und Co

Dieses niedliche, coole Schwein sieht zwar auf den ersten Blick aus wie ein Sparschwein, hat aber einen ganz anderen Zweck. Es ist ein iPig und spätestens beim Namen weiß man auch, dass es etwas mit iPhone, iPad oder iPod zu tun haben wird.

Das iPig ist ein iPod- und iPhone-Dock inklusive Lautsprecher. Es passt zu allen gängigen iPod-Typen wie iPod shuffle, iPod classic, iPod nano, iPod touch und auch dem iPhone. Es kann aber auch mit normalen Laptops und MP3 Playern (3,5 mm Audioeingang) verbunden werden. Die Steuerung erfolgt entweder über die berührungsempfindlichen Ohren des iPig oder aber über die Fernbedienung.

Das iPig zeigt, dass Lautsprecher durchaus originell designt sein können. Wir können uns gut vorstellen, dass gerade Kinder richtig Freude an diesem verspielten Design haben werden. Erhältlich ist iPig in verschiedenen Farben (schwarz, rot, weiß, gelb, rosa) via amazon.de. Vertrieben wird iPig von der Audio Tuning Vertriebs GmbH. Sie bietet aber nicht nur das Schweinchen an sondern auch z.B. den Amethyst iPanda, Amethyst Super Pig und den Amethyst iGhost an.  

Wer Lust hat, kann sich iPig hier im Einsatz angucken:

Technische Daten: 2.1 Stereo Lautsprecher mit 360 Grad Abstrahlung, Verstärker Ausgangsleistung:2x4 Watt links/rechts, 15 Watt Subwoofer, Verstärker Eingangsempfindlichkeit:< 400 mV. Ausgestattet ist es mit gummierten, rutschfesten Füssen. Es hat ein Gewicht von 1,4 kg. Die Abmessungen sind 16 x 14 cm. Inkludiert ist ein 230-V-Netzadapter. 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.